Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Daten­schutz­er­klä­rung klärt Nut­zer über die Art, den Um­fang und Zwecke der Er­he­bung und Ver­wen­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten durch den ver­ant­wort­li­chen An­bie­ter Dipl.-Psych. Robert Wallach, Leopoldstr. 8 B, 10317 Berlin, Tel. (030) 26 34 56 96, E-Mail: info(at)robert-wallach(dot)de in die­sem In­ter­net­an­ge­bot - im fol­gen­den kurz “An­ge­bot” ge­nannt - auf.

Die recht­li­chen Grund­la­gen des Da­ten­schut­zes fin­den sich im Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG) und dem Te­le­me­di­en­ge­setz (TMG).

Zugriffs­daten / Ser­ver-Log­files

Der An­bie­ter - be­zie­hungs­wei­se sein In­ter­net­dienst­lei­ster - er­hebt Da­ten über je­den Zu­griff auf das An­ge­bot, so­ge­nann­te Ser­ver­log­files. Zu den Zu­griffs­da­ten ge­hö­ren: Name der ab­ge­ru­fe­nen In­ter­net­sei­te, Da­tei, Da­tum und Uhr­zeit des Ab­rufs, über­tra­ge­ne Da­ten­men­ge, Mel­dung über er­folg­rei­chen Ab­ruf, Browser­typ nebst Ver­sion, das Be­triebs­system des Nut­zers, die zu­vor be­suchte Sei­te (Re­fer­rer-URL), IP-A­dres­se und der an­fra­gen­de Provider.

Der An­bie­ter ver­wen­det die Pro­to­koll­da­ten nur für sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen zum Zweck des Be­triebs, der Si­cher­heit und der Op­ti­mie­rung des An­ge­bo­tes. Der An­bie­ter be­hält sich je­doch vor, die Pro­to­koll­da­ten nach­träg­lich zu über­prü­fen, wenn auf­grund kon­kre­ter An­halts­punk­te der be­rech­ti­gte Ver­dacht ei­ner rechts­wi­dri­gen Nut­zung be­steht.

Umgang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten sind In­for­ma­ti­o­nen, mit de­ren Hil­fe eine Per­son be­stimm­bar ist, al­so An­ga­ben, die zu ei­ner Per­son zu­rück ver­folgt wer­den kön­nen. Da­zu ge­hö­ren der Na­me, die E-Mail-A­dres­se, die Te­le­fon­num­mer, aber un­ter an­de­rem auch Da­ten über Vor­lie­ben, Hob­bies, Mit­glied­schaf­ten, be­such­te In­ter­net­sei­ten. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten wer­den vom An­bie­ter nur dann er­ho­ben, ge­nutzt und wei­ter ge­ge­ben, wenn dies ge­setz­lich er­laubt ist oder die Nut­zer in die Da­ten­er­he­bung ein­wil­li­gen.

Kontaktaufnahme

Bei der Kon­takt­auf­nah­me mit dem An­bie­ter - zum Bei­spiel per Kon­takt­for­mu­lar oder E-Mail - wer­den die An­ga­ben des Nut­zers zwecks Be­arbei­tung der An­fra­ge so­wie für den Fall ge­spei­chert, dass An­schluss­fra­gen ent­ste­hen.

Einbin­dung von Diens­ten und In­hal­ten Drit­ter

Es kann vor­kom­men, dass in­ner­halb die­ses On­line­an­ge­bot­es In­hal­te Drit­ter, wie zum Bei­spiel Vi­de­os, Kar­ten­ma­te­ri­al, RSS-Feeds oder Gra­fi­ken von an­de­ren In­ter­net­sei­ten ein­ge­bun­den wer­den. Dies setzt im­mer vo­raus, dass die An­bie­ter die­ser In­hal­te, nach­fol­gend als "Dritt-An­bie­ter" be­zeich­net, die IP-A­dres­se des Nut­zers über­mit­telt be­kom­men. Denn ohne die IP-A­dres­se, könn­ten die In­hal­te nicht an den Brow­ser des je­wei­li­gen Nut­zers ge­sandt wer­den. Der An­bie­ter be­mü­ht sich, nur sol­che In­hal­te zu ver­wen­den, de­ren je­wei­li­ge An­bie­ter die IP-A­dre­se le­dig­lich zur Aus­lie­fe­rung der In­hal­te ver­wen­den. Je­doch hat der An­bie­ter kei­nen Ein­fluss da­rauf, falls die Dritt-An­bie­ter die IP-A­dres­se z.B. für sta­tis­ti­sche Zwecke spei­chern. So­weit dem An­bie­ter dies be­kannt wird, klärt er die Nut­zer da­rü­ber auf.

Wider­ruf, Än­de­run­gen, Be­rich­ti­gun­gen und Ak­tu­a­li­sie­run­gen

Der Nut­zer hat das Recht, auf An­trag un­ent­gelt­lich Aus­kunft über die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu er­hal­ten, die über ihn ge­spei­chert wur­den. Zu­sätz­lich hat der Nut­zer das Recht auf Be­rich­ti­gung un­rich­ti­ger Da­ten, Sper­rung und Lö­schung sei­ner per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, so­weit dem kei­ne ge­setz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­stehen.